Glossar

Das Glossar umfasst die wichtigsten Begriffe zum Thema Asyl- und Fremdenwesen in Österreich. Von A-Z werden kurze Definitionen dargestellt und Erklärungen geliefert. Das vorliegende Glossar erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

A  B  C  D   E   F  G  H  I   J  K  L  M  N  O  P  Q   R  S  T  U  V  W  X   Y  Z

Flüchtling

Laut → Genfer Flüchtlingskonvention sind Personen Flüchtlinge, die sich aus wohl begründeter Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten ethnischen oder sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung außerhalb ihres → Herkunftsstaates befinden und den Schutz des Herkunftsstaates nicht in Anspruch nehmen können oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen wollen. Bei positivem Abschluss des Asylverfahrens sind sie → Asylberechtigte bzw. → anerkannte Flüchtlinge.


Fremdenpass

Reisedokument für Staatenlose oder Personen ungeklärter Staatsangehörigkeit, die kein gültiges Reisedokument besitzen. Rechtmäßig in Österreich aufhältigen Fremden kann unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls ein Fremdenpass ausgestellt werden, etwa, wenn sie nicht in der Lage sind, sich ein gültiges Reisedokument ihres Heimatstaates zu beschaffen (§§ 88 ff FPG).


Fremdenrecht

Unter dem Begriff Fremdenrecht werden alle gesetzlichen Regelungen zusammengefasst, die nur auf Staatenlose und Staatsbürger/innen eines anderen Staates Anwendung finden.


Fremde/-r

Im Sinne des Staatsbürgerschaftsgesetzes und des Fremdenrechts eine Person, die die österreichische Staatsbürgerschaft nicht besitzt (auch Staatenloser und Person mit ungeklärter Staatsangehörigkeit).


© BMI