Glossar

Das Glossar umfasst die wichtigsten Begriffe zum Thema Asyl- und Fremdenwesen in Österreich. Von A-Z werden kurze Definitionen dargestellt und Erklärungen geliefert. Das vorliegende Glossar erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

A  B  C  D   E   F  G  H  I   J  K  L  M  N  O  P  Q   R  S  T  U  V  W  X   Y  Z

Staatendokumentation

Seit 1. Jänner 2006 bestehende Einrichtung im Bundesasylamt und jetzt des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl zur Aufbereitung von Informationen aus den → Herkunftsstaaten von → Asylwerbern; dient der Qualitätssicherung von → Asylverfahren.
Unentgeltlich zur Verfügung steht die Staatendokumentation Behörden der Bundesvollziehung, den ordentlichen Gerichten, Behörden und Beauftragten der Länder im Rahmen der Grundversorgung, Rechtsberatern, den Gerichtshöfen des öffentlichen Rechts, dem → UNHCR, dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, dem Europäischen Gerichtshof und ausländischen Asyl- oder Fremdenbehörden bzw. ausländischen Gerichten, soweit Gegenseitigkeit besteht. Für andere Behörden oder Personen kostet die sechsmonatige Zugangsdauer 60 Euro.
http://www.staatendokumentation.at


Subsidiärer Schutz, subsidiär Schutzberechtigte

Subsidiären Schutz erhalten Personen, deren Asylantrag zwar mangels Verfolgung abgewiesen wurde, aber deren Leben oder Gesundheit im → Herkunftsstaat bedroht wird. Sie sind daher keine → Asylberechtigten, erhalten aber einen befristeten Schutz vor Abschiebung. Der Status des subsidiär Schutzberechtigten kann (unter Umständen auch mehrmals) verlängert werden, wenn bei Ablauf der Befristung die Voraussetzungen dafür weiterhin vorliegen.


© BMI