THEMEN  

Analyse von Herkunftsländern: Afghanistan

Der zweite Band der Publikationsreihe "Regiones et Res Publicae – Country Analysis Reports" des Bundesministeriums für Inneres widmet sich Afghanistan.

Der englischsprachige Sammelband "Afghanistan – 2014 and beyond" bietet Entscheidungsträgern und Analysten einen Ausblick auf die Entwicklungen in Afghanistan im Jahr 2014 und darüber hinaus – in den Bereichen Sicherheit, Politik, Wirtschaft und Frauen. Auch die Migrationsströme aus Afghanistan nach Europa werden in diesem Band analysiert. Aufgrund der bevorstehenden Entwicklungen in Afghanistan 2014 sowie der steigenden Zahl an Flüchtlingen, die aus dem Land flüchten, ist diese fundierte Analyse brandaktuell.

Die Beiträge des Bandes wurden von renommierten internationalen Experten verfasst. Der erste Beitrag "Security and Political Developments in Afghanistan in 2014 and after: Endgame or New Game?" von Vanda Felbab-Brown, Senior Fellow am Brookings Institution in Washington D.C., gibt einen Ausblick auf die Entwicklungen der Politik und Sicherheit in Afghanistan für das Jahr 2014 und danach. William A. Byrd, Senior Expert am United States Institute of Peace (USIP) und ehemaliger Leiter des Weltbank-Büros in Kabul, analysiert die Herausforderungen und möglichen Implikationen für die afghanische Wirtschaft während der Übergangsphase. Der Beitrag von Dina Latek, Analystin für Afghanistan in der Staatendokumentation des BFA, befasst sich ausführlich mit der Situation der Frauen in Afghanistan, wobei die komplexen Herausforderungen für Frauen ebenso wie das Engagement afghanischer Frauenrechtsbewegungen näher beleuchtet werden. Martin Hofmann und David Reichel vom International Centre for Migration Policy Development (ICMPD) in Wien analysieren die Migrationsströme aus Afghanistan nach Europa. Zur Veranschaulichung ethnischer Gruppen, religiöser Strukturen, Sprachenvielfalt und der Stammes-Strukturen in Afghanistan dienen die Landkarten von Michael Izady, die vom Gulf/2000 Projekts der Columbia University in New York City zur Verfügung gestellt wurden.

Die Schriftreihe "Regiones et Res Publicae" des Bundesministerium für Inneres – herausgegeben von Wolfgang Taucher, Mathias Vogl und Peter Webinger – wurde von der Staatendokumentation des BFA und der Gruppe III/B initiiert und widmet sich der Analyse von Herkunftsländern von Flüchtlingen und Migranten in Österreich.


Artikel 11091
vom Donnerstag, 27.März 2014, 07:30 Uhr

Reaktionen bitte an die Redaktion

12982.jpg